klangwerk
klangwerk » Aktuelles » Dierdorf

Aktuelle Hinweise

"Corona-Update"

Liebe Schüler,

aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronaviruses hat die Musikschule Klangwerk ihren Unterrichtsbetrieb vorübergehend ausgesetzt.

Aktuell arbeiten wir an einem Konzept, wie die Rückkehr zur Normalität unter vorrangiger Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes wieder gelingen kann.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass uns kein Fall von Ansteckung oder Quarantäne -Maßnahme vorliegt.

Wir bieten allen Schülern in Absprache mit dem Lehrer Fernunterricht via Skype o.ä. an.
Die Büros sind besetzt und helfen diesbezüglich weiter. Ich selbst stehe unter 01794974848 zur Verfügung, um weitere Fragen zu beantworten. 

Aktuelle Informationen zum weiteren Verlauf finden Sie hier auf der Homepage. 

Gute Gesundheit - eine gute Gelegenheit zum Üben.

Alexander Reffgen und das Team der Musikschule Klangwerk.

Hygienekonzept der Musikschule Klangwerk

(Erlaubnis der Kreisordnungsbehörde Neuwied für den eingeschränkten Einzelunterricht)

Die Musikschule Klangwerk wird, solange das eingeschränkte Kontaktverbot gilt, unter folgenden Bedingungen den eingeschränkten Einzel-Musikunterricht ab dem 27.4.2020 in angemessener Art und Weise wieder live zur Verfügung stellen:

  • Der/Die Lehrer/in entscheiden in Abstimmung mit dem/der Schüler/in, ob der Unterricht via Fernunterricht (Skype, Zoom, WhatsApp, Teams o.ä) oder unter u.g. Bedingungen persönlich wahrgenommen wird.
  • Die Musikschule stellt bis auf weiteres keine Warteräume zur Verfügung. Der Schüler/in kommt auf direktem Weg und zu seiner Zeit zum Unterrichtsraum.
  • Dabei achtet er auf die Abstandsregel und das Tragen eines Mundschutzes ggfls. auch von Gummihandschuhen.
  • Die Musikschule vergibt die Zeiten des Unterrichts optimiert auf eine Kontaktminimierung.
  • In Linz und in Dierdorf gibt es klar gekennzeichnete und separierte Ein- und Ausgänge des Gebäudes. Wartezeiten vor dem jeweiligen Gebäude unterliegen der allg. Abstandsregel.
  • Wir bitten die Eltern bzw. Begleitpersonen, die Kinder zur Kontaktminimierung nicht ins Gebäude zu begleiten.
  • Die Musikschule gewährleistet Händewaschen mit Einmalhandtüchern und stellt Händedesinfektionsmittel bereit. Tastaturen werden nach jedem Schüler desinfiziert. Türgriffe und Sanitäranlagen werden regelmäßig desinfiziert und gereinigt.
  • Es finden keine Gruppenunterrichte statt. Bestehende Gruppen können unter pädagogischen Aspekten in Einzelunterrichte eingeteilt und durchgeführt werden. Dabei wird die Unterrichtszeit entsprechend verteilt.
  • Es kann aus organisatorischen Gründen zu Verzögerungen und leichten Kürzungen der Unterrichtszeiten sowie zu Raumänderungen kommen. Bitte folgen Sie den Anweisungen der jeweiligen Lehrer/innen oder Sekretariatsmitarbeitern.
  • Grundsätzlich müssen erkrankte Schüler vom Unterricht fernbleiben.
  • Fragen bitte unter 0179/4974848 (Schulleitung) oder den bekannten Sekretariat-Servicezeiten besprechen.

Instrumentabhängige Bedingungen:

Tasteninstrumente:
Atemschutzmaske, ggf. Gummihandschuhe bzw- Händewaschen (vorher und nachher), Abstand

Blasinstrumente, Gesang:
Maximaler Abstand zwischen Lehrer und Schüler, mindestens 3,5 m – in allen Räumen gewährleistet.

Zupfinstrumente, Streichinstrumente, Schlaginstrumente:
Atemschutzmaske, Abstand

 

Weitere Infos folgen!